Was sind Bedingungen in UniERM?

Alle Vorgänge haben stets mit ihnen verknüpfte Bedingungen bzw. Kriterien, die erfüllt werden müssen, um den Statuswechsel eines Vorganges zu ermöglichen. Diese Bedingungen sind .dll-Dateien.

Mehr zu den Vorgängen und Status hier.

 

Statuswechsel

Bild 1 - Statuswechsel-PopUp-Fenster

Wenn Sie einen Vorgang in einen anderen Status wechseln möchten (z.B. in den Status "gebucht"), so müssen gewisse Bedingungen vorher erfüllt werden. Welche Bedingungen das sind, hängt, je nach Vorgangstyp, von den Konfigurationen im Optionswebpart Konfiguration der Vorgangstypen ab.

Die Bedingungsabfrage erfolgt automatisch und Sie sehen die Ergebnisse dieser Abfrage in einem PopUp-Fenster (Bild 1) nachdem Sie den Button zum Statuswechsel, in diesem Fall "buchen", angeklickt haben. In diesem PopUp sehen Sie nun alle Bedingungen, die erfüllt sein müssen, um den Vorgang in den gewünschten Status zu wechseln und eine Anzeige, ob eine Bedingung erfüllt, nicht erfüllt oder mit einer Warnung versehen ist. So können Sie direkt sehen, warum Sie den Vorgang z.B. nicht in den Status "gebucht" wechseln können oder Sie können alle Bedingungen noch einmal überprüfen und somit auch den Vorgang grob überprüfen.

Bild 2 - Statuswechsel nicht möglich!

Falls eine Bedingung "nicht erfüllt" ist, Sie allerdings trotzdem den Status wechseln möchten, erscheint ein PopUp-Fenster (Bild 2), das Ihnen sagt, dass das Ändern des Status nicht möglich ist, weil eine Bedingung nicht erfüllt ist. Unter der Warnung sehen Sie nun, welche Bedingung nicht erfüllt war und Sie können diese ggf. erfüllen.

 

Bedingungsstatus

In UniERM gibt es 3 verschiende Bedingungsstatus:

  • Erfüllt - Wenn die Bedingung erfüllt ist, sehen Sie in der Spalte "Status" im PopUp(Bild 1) einen grünen Haken. Der Statuswechsel kann dann erfolgen.
  • Nicht Erfüllt - Wenn die Bedingung nicht erfüllt ist, sehen Sie in der Spalte "Status" einen grünen Haken mit rotem Kreuz. Der Statuswechsel ist dann nicht möglich und Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn Sie im PopUp auf buchen/stornieren klicken.
  • Warnung - Wenn es sich bei der Bedingung um eine nicht erfüllte Warnung handelt, so sehen Sie in der Spalte "Status" ein gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen. Sie können den Status jetzt zwar trotzdem wechseln, allerdings erhalten Sie einen Warntext.

Bedingungsarten

Aus diesen drei Bedingungsstatus ergeben sich nun zwei verschiedene Arten von Bedingungen:

  • Pflichtbedingung - Eine Pflichtbedingung kann entweder erfüllt oder nicht erfüllt sein. Sie muss erfüllt sein, um den Status eines Vorgangs wechseln zu können.
  • Warnung - Eine Warnung kann entweder erfüllt sein oder als Status eine Warnung haben. Warnungen müssen nicht zwangsläufig erfüllt sein, um den Statuswechsel zu ermöglichen, jedoch erhält man dann beim Wechsel einen Warnhinweis, dass die entsprechende Bedingung eine Warnung hat.

Alle Bedingungen

Unten finden Sie nun eine Auflistung aller standardmäßig implementierten Bedingungen. Über einen Klick auf eine Bedingung können Sie eine Dokumentation zu der entsprechenden Bedingung öffnen.

Bezeichnung

Art der Bedingung

Dateiname

Der Vorgang besitzt nur abhängige Vorgangspositionen.

Pflichtbedingung

AbhängigeVorgangsPositionen.dll

Alle Artikel der Positionsliste besitzen eine Abrechnungsgruppe.

Pflichtbedingung

AbrechnungsgruppeBeiAllenArtikeln.dll

Der Vorgang besitzt eine Adresse.

Pflichtbedingung

AdresseAmVorgang.dll

Die Adresse besitzt keine Verkaufssperre.

Pflichtbedingung

AdresseVerkaufssperre.dll

Alle Stammbaumvorgänge sind fertiggestellt.

Pflichtbedingung

ChildVorgaengeFertiggestellt.dll

Keine Vorgangsposition besitzt eine Einkaufssperre.

Pflichtbedingung

Einkaufssperre.dll

Der Vorgang ist nicht in einem der festgelegten Status.

Pflichtbedingung

IstNichtInStatus.dll

Der Vorgang besitzt keine unstornierten abhängigen Vorgangspositionen.

Pflichtbedingung

KeineAbhängigenPositionenVorhanden.dll

Das Kreditlimit der eingetragenen Adresse ist nicht überschritten.

Pflichtbedingung

Kreditlimit.dll

Warnung: Das Kreditlimit der Adresse wird überschritten.

Warnung

KreditlimitWarnung.dll

Alle Vorgangspositionen besitzen einen Kurztext.

Pflichtbedingung

Kurztext.dll

Alle Vorgangspositionen besitzen einen Langtext.

Pflichtbedingung

Langtext.dll

Alle Artikel sind vorrätig.

Pflichtbedingung

LOVorhandenOhneLVS.dll

Alle Vorgangspositionen besitzen eine Mehrwertsteuer.

Pflichtbedingung

MehrwertsteuerVorhanden.dll

Die Artikelmengen der Vorgangspositionen sind nach dem Buchen nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeNachBuchungNichtUnterNull.dll

Die Lagermengen der Lagerorte der Vorgangspositionen sind nach dem Buchen nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeNachBuchungNichtUnterNullImLagerort.dll

Die Mengen aller benötigten Artikel sind nach dem Fertigen nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeNachFertigungNichtUnterNull.dll

Die Lagermengen der benötigten Stücklistenartikel sind nach dem Fertigen im Standardlagerort nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeNachFertigungNichtUnterNullImLagerort.dll

Die Artikelmengen der Vorgangspositionen sind nach dem Stornieren nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeDurchStornoNichtUnterNull.dll

Die Lagermengen der Lagerorte der Vorgangspositionen sind nach dem Stornieren nicht unter 0.

Pflichtbedingung

MengeDurchStornoNichtUnterNullImLagerort.dll

Alle Positionen haben ihre Mindestbestellmenge erreicht.

Pflichtbedingung

MindestbestellmengeErreicht.dll

Der Mindestbestellwert des Lieferanten ist erreicht.

Pflichtbedingung

MindestbestellwertErreicht.dll

Der Vorgang ist nicht gesperrt.

Pflichtbedingung

NichtGesperrt.dll

Der Vorgang besitzt nur eine Position in der Menge 1.

Pflichtbedingung

NurEinePositionMitMengeEins.dll

Alle Vorgangspositionen haben eine Stückliste.

Pflichtbedingung

NurFertigungsartikel.dll

Der Vorgang hat eine Referenznummer.

Pflichtbedingung

ReferenznummerVorhanden.dll

Alle Positionen besitzen eine Seriennummer.

Pflichtbedingung

SeriennummerUeberpruefung.dll

Keine Vorgangsposition besitzt eine Verkaufssperre.

Pflichtbedingung

Verkaufssperre.dll

Die Adresse hat am Vorgang keine Verkaufssperre.

Pflichtbedingung

VerkaufssperreAdresse.dll

Der Vorgang ist fertiggestellt.

Pflichtbedingung

VorgangIstFertiggestellt.dll

Der Vorgang ist nicht fertiggestellt.

Pflichtbedingung

VorgangIstNichtFertiggestellt.dll

Der Vorgang ist nicht storniert.

Pflichtbedingung

VorgangIstNichtStorniert.dll

Der Vorgang besitzt mindestens eine Position.

Pflichtbedingung

VorgangsPositionVorhanden.dll

Am Vorgang ist eine Sprache eingetragen.

Pflichtbedingung

VorgangSpracheVorhanden.dll

Sie haben einen Vorgangsreport ausgewählt.

Pflichtbedingung

VorgangStatusReportAusgewählt.dll

Die zu stornierenden Individuen sind noch vorhanden.

Pflichtbedingung

ZuStornierendeIndividuenNochVorhanden.dll

Letzte Änderung: 14.05.2014