Projektverlauf

Juni 2010
Umstellung der UniERM Webpräsens und Umbau der Dokumentation für die aktuelle UniERM Version

Februar 2010
Fertigstellung der ersten Webpartbasierenden Version und Einführung bei Projektpartnern

Sommer 2009
Beginn der Entwicklung einer neuen modularen Oberfläche auf Webparttechnologie für die individuelle Gestaltung der Clientanwendung
Ausbau der Rechteorganisation auf Webpartbasis

April 2009
Erstes Release des UniERM Kassenprogramms (Point of sale)

März 2009
UniERM® stable unter der UniERM Public License veröffentlicht

Februar 2009
Einführung des UniERM® LVS im Hause Kyosho Deutschland GmbH

Herbst 2008
Erstellung eines Importprogramms für Stammdaten aus Fremdsystemen

Sommer 2008
Veröffentlichung der ersten stable Version an Projektpartner

Sommer 2007
Veröffentlichung der ersten alpha Version

März 2007
Start der betriebsinternen Verwendung von UniERM als Warenwirtschaft

Dezember 2006
Veröffentlichung der ersten Previews für Interessierte

Juni 2006
Umsetzung der Projektierung in Programmmodule

Januar 2006
Projektbeginn und Start der Projektierungsphase

Leistungsmerkmale

Das wichtigste Leistungsmerkmal von UniERM ist die flexible Anpassbarkeit. UniERM ist mit dem Gedanken entstanden, dass jede Firma zwar eine Warenwirtschaft benötigt, aber jede Firma auch individuelle Prozesse hat. Die Auflistung der momentanen Leistungsmerkmale von UniERM ist also nur eine Auflistung der wichtigsten Leistungsmerkmale, welche die meisten Anwender benötigen. Wichtig ist jedoch, dass UniERM leicht um ein fehlendes Leistungsmerkmal erweitert werden kann.

UniERM wurde für unsere Kunden bereits um viele Leistungsmerkmale erweitert, die hier nicht aufgelistet sind.

Wenn Sie Leistungsmerkmale benötigen, welche Sie an dieser Stelle nicht vorfinden können, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Aus Erfahrung können wir Ihre Anforderungen in der Regel mit geringen Aufwand realisieren.

Die Übersicht der Leistungsmerkmale gliedert sich nach folgenden Programmen/Kategorien:


Der Webclient stellt die Warenwirtschaftsfunktionalitäten von UniERM bereit und dient als zentrale Schnittstelle für alle Erweiterungen. Durch eine für jeden Benutzer individuell anpassbare Oberfläche, sowie flexibel gestaltbare Prozesse kann der Webclient leicht auf die eigenen Bedürfnisse angepaßt werden. Die Verwaltung von Adressen, Artikeln und Vorgängen werden durch ein Infocenter, welches diverse Auswertungen bereitstellt, abgerundet.

Das Hauptwerkzeug der Lagerverwaltung ist das mobile Lagerterminal, welches auf Pocket-PCs mit Barcodescannern genutzt wird. Mit diesem werden Wareneingänge, Einlagerungen und Auslagerungen direkt im Lager bearbeitet. Über WLAN sind die Geräte direkt mit der Warenwirtschaft verbunden. Das Lagerverwaltungssystem verwaltet beliebig viele Lagerorte, Stellflächen und Zonen und bietet Optimierungsmöglichkeiten für das chaotische Lagersystem.

UniERM bietet in der Grundversion eine kostenlose Arbeitszeiterfassung für 20 Benutzer an. Neben Zeiterfassung, Urlaubs- und Krankheitsverwaltung, Feiertagsverwaltung und vielen Auswertungen ist auch die Arbeitszeiterfassung genauso modular wie das UniERM-Hauptprogramm aufgebaut. Neben fertigen Modulen bieten wir auch individuelle Erweiterungen und Lösungen an.

Sowohl die Verwaltung, als auch die Erfassung ist von allen Arbeitsplätzen mit einem Browser erreichbar. Möchten Sie die Arbeitszeiten mit RFID und einem Terminal erfassen, können Sie das UniERM-Zeiterfassungsterminal erwerben. Es bietet einen großen 7" Touchscreen, wird einfach mittels WLAN in das bestehende Netz eingebunden und überträgt die erfassten Daten ohne Zeitverzögerung direkt auf den Server. Dadurch wissen Sie immer, wer im Unternehmen ist und können live auf alle aktuelle Daten und Auswertungen zugreifen.

Sie können die kostenlose Version für 20 Benutzer testen und verwenden. Über unseren Webshop können Sie die Benutzerlimitierung aufheben lassen. Es entstehen Ihnen dabei nur einmalige Kosten für die Freischaltung - keine Kosten pro Arbeitsplatz und keine monatlichen Kosten!

Die Kasse ist eine eigene Anwendung, die direkt an die Warenwirtschaft angebunden ist. Sie steuert eine Kassenschublade, einen Barcodescanner zum Erfassen der Artikel und einen Bondrucker an und ist auf die Bedienung durch einen Touchscreen optimiert.


UniERM Anfrage